Bärlauch-Baguettes | Wild garlic baguettes

_MG_8202

Huhu!
Juhu – es ist Bärlauchzeit! Habt ihr auch schon was gesammelt? Was zaubert ihr aus dem leckeren Wildkraut? Wir haben ein riesiges Bärlarlauchfeld um die Ecke und das ist natürlich klasse. Aus dem Grund gab es letztens diese leckeren Bärlauch-Baguettes. Dabei habe ich mein neues Baguetteblech ausprobiert und ich muss sagen, die Anschaffung hat sich gelohnt. Durch die Löcher im Blech kommt der Wasserdampf beim Backen schön an die Baguettes und dadurch bildet sich eine wahnsinns tolle Kruste. Auch Brötchen kann man damit backen. Ich bin wirklich absolut zufrieden!
_MG_8248


Für 3 Baguettes:

  • 500gr Mehl(Typ 550!)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 250ml warmes Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 handvoll Bärlauch, grob gehackt

Mehl, zerbröselte Hefe, Wasser, Öl, Bärlauch, Zucker und Salz mischen und zu einem glatten, nicht klebrigen Teig kneten. Evtl. etwas mehr Wasser oder Mehl dazugeben. Abdecken und an einem warmen Ort mindestens 2 Stunden gehen lassen.
Nun muss der Teig gefaltet werden. Dazu den Teig auf eine bemehlte Fläche geben und vorsichtig zu einem Quadrat platt drücken. Alle vier Ecken in die Mitte falten. Den Teig wieder abdecken und an einem Ort für 30min gehen lassen. Das Falten und gehen lassen noch 2x wiederholen.
Den Teig kurz durchkneten und in 3 gleichgroße Stücke teilen. Zu Strängen rollen und entweder auf ein Baguetteblech oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Abdecken und nochmals 30min gehen lassen.
Den Backofen auf 235°C Umluft vorheizen. Währenddessen eine mit Wasser gefüllte feuerfeste Form in den Backofen stellen.
Die Baguettes ein paar mal leicht einritzen. Mit Wasser bepinseln. Bei 235°C Umluft 20-25min backen. Fertig!


 

_MG_8226

Hey!
Yay – it’s wild garlic season! Have you already collected some? What are you going to do with it? We’re having a huuge wild garlic field around the corner and it’s amazing. Therefore I made these yummy wild garlic baguettes. I tried out my new baguette sheet and I have to say it was worth buying it. The crust was incredible! You can also bake buns with it. I’m absolutely happy to have it now.


For 3 baguettes:

  • 500gr flour
  • 1 pinch of sugar
  • 1 tsp. salt
  • 21gr fresh yeast
  • ca. 250ml warm water
  • 3 tbsp. olive oil
  • 1 handfull of wild garlic, coarsly chopped

In a large bowl, mix the flour, yeast, water, oil, sugar, salt & wild garlic. If the dough seems too dry, add some more water. If it is too sticky add some more flour.
Allow the dough to rise until doubled in size(about 2 hours)

Now you have to fold the dough. Sprinkle your work surface with flour. Gently press the dough until it’s flat. Fold all four corners into the middle. Cover the dough and let it rise for another 30 minutes. Repeat that 2 more times.

Cut the dough into 3 same sized pieces and form them into baguettes. Place them on a baguette sheet or baking sheet with parchment paper. Cover the dough and let the baguettes rise one last time for 30 minutes. Make a few cuts into the baguettes.

Preheat your oven to 235°C/450°F and place a bowl filled with water in the oven. Paint some water on the baguettes. Bake for about 20-25minutes. Done!


_MG_8227

Schreibe einen Kommentar