Glutenfreies Kokosnuss-Blaubeer-Bananenbrot | Gluten free coconut blueberry banana bread

_MG_7242

Huhu!
Heute habe ich mich mal an glutenfreiem Backen versucht, nun ja, ehrlich gesagt ist es schon der zweite Versuch. Vor einer Weile sollten es Cookies für eine glutenintolerante Freundin werden und ich bin kläglich gescheitert. Tja, Mist. Seit dem liegt die kleine Tüte mit glutenfreiem Mehl im Küchenschrank und ich werde jedes Mal daran erinnert. Also musste ein ein zweiter Versuch her. Drei überreife Bananen, ein Päckchen Blaubeeren, übrig gebliebene Kokosflocken.. Ein Bananenbrot sollte es werden. Und es hat geklappt! Ich bin super happy und das Bananenbrot ist zwar seehr saftig, aber so lecker! Wer also noch Tipps hat für glutenfreies Backen – es ist nämlich noch Mehl übrig – ich lerne gerne dazu!
Das Bananenbrot ist natürlich vegan, glutenfrei, sojafrei, wenn keine Sojamilch verwendet wird und sogar (industrie)zuckerfrei, wenn ein anderes Süßungsmittel benutzt wird(Ich weiß allerdings nicht, wie es sich auf das Endergebnis auswirkt)

_MG_7268


Für 1 Bananenbrot:

  • 220gr glutenfreie Mehlmischung(ich habe die von Schär benutzt)
  • 50gr gemahlene Haselnüsse
  • 50gr Kokosflocken
  • 25gr Rohrohrzucker oder anderes Süßungsmittel
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt
  • 250ml Wasser oder Pflanzenmilch
  • 25ml Öl
  • 3 sehr reife Bananen
  • 50gr Blaubeeren

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Mehl, Haselnüsse, Kokosflocken, Zucker, Backpulver, Natron und Zimt mischen. Die Bananen schälen und zu einem Brei zerdrücken. Bananen, Wasser oder Pflanzenmilch und Öl zu den trockenen Zutaten geben und zu einem glatten Teig rühren. Die Blaubeeren unterheben. Eine Kastenform fetten und den Teig einfüllen. Das Bananenbrot für 30min backen, dann die Temperatur auf 150°C reduzieren und weitere 30min backen. Gut auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Fertig 🙂


 

_MG_7261

Hey!
Today I tried to bake something gluten free – well, actually it’s my second try. A while ago I tried to make some gluten free cookies for a friend and I failed. Since then the package of gluten free flour lies around in the kitchen cupboard and remembers me of my fail every time I see it. So I had to give it a second try. Three over ripe bananas, a package of blueberrys and some leftover coconut flakes.. so a banana bread it should be. And it turned out well! I’m really happy it worked. And though the banana bread is really moist it tastes so good. The banana bread is vegan, gluten free, soy free if you don’t use soy milk and even (industrial)sugar free if you use any other sweeteners(but I don’t know, how it affects the result)


For 1 banana bread:

  • 220gr gluten free flour mix
  • 50gr ground hazelnuts
  • 50gr coconut flakes
  • 25gr brown sugar or any other sweetener
  • 8gr baking powder
  • 1/2 tsp. baking soda
  • 1/2 tsp. cinnamon
  • 250ml water or plantmilk
  • 25ml oil
  • 3 ripe bananas
  • 50gr blueberries

Preheat your oven to 180°C/360°F
Mix flour, hazelnuts, coconut flakes, sugar, baking powder, baking soda and cinnamon in a bowl. Peel and mash the bananas. Add water/plantmilk, oil and mashed bananas to the dry ingredients and mix well. Fold in blueberries.
Grease your loaf pan and pour in the dough. Bake for 30 minutes, then reduce the heat to 150°C/300°F. Bake for another 30 minutes. Let it cool completely and take out of the pan. Done!


 

Schreibe einen Kommentar