Kokos-Kirsch Käsekuchen mit Schokomürbteig und Erdbeersahne

_MG_3048[1]

Huhu! 🙂
Heute gibt es etwas eher Ausgefallenes, das sich mein Vater gewünscht hat – einen Kokos-Kirsch Käsekuchen mit Schokomürbteig und Erdbeersahne. Und die Kombinationen harmonieren tatsächlich total gut und der Kuchen schmeckt wirklich super! 🙂

Für eine 26er Springform:

Teig:
200gr vegane Margarine
100gr Zucker
300gr Mehl
1 TL Backpulver
2-3 EL Kakao

Margarine cremig schlagen, Zucker dazugeben und weiterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Füllung:
1,2 kg Sojajoghurt
120gr vegane Margarine
2 Pck. Vanillepuddingpulver oder 90gr Stärke
1-2 EL Puderzucker
5-6 EL Kokosflocken
200ml vegane aufschlagbare Sahne, gesüßt(Wenn ungesüßt evtl. etwas mehr Puderzucker verwenden)
Sauerkirschen aus dem Glas

Den Sojajoghurt mindestens über Nacht abtropfen lassen. Margarine schmelzen und unter den abgetropften Sojajoghurt rühren. Puddingpulver/Stärke, Puderzucker und Kokosflocken unterrühren. Die Sahne aufschlagen und unter die Masse heben.

Den Teig in eine gefettete Springform geben und gleichmäßig verteilen. Einen Rand hochziehen. Die Hälfte der Masse in die Form geben, dann einige Kirschen nach Belieben darauf verteilen. Restliche Masse darauf geben und glatt streichen.
Bei 190°C Ober/Unterhitze 30min backen, Temperatur auf 175°C reduzieren und weitere 30min backen.
Aus dem Ofen holen und gut auskühlen lassen.

Erdbeersahne:
200ml vegane aufschlagbare Sahne, gesüßt(ansonsten etwas Puderzucker nach Belieben dazugeben)
Eine handvoll Erdbeeren

Erdbeeren klein schneiden. Sahne aufschlagen und Erdbeeren unterheben.

Einen Tortenring um den ausgekühlten Kuchen geben und die Erdbeersahne darauf verteilen. Etwa 30min kalt stellen, Tortenring abziehen – fertig 🙂

This entry was posted in Kuchen.

Schreibe einen Kommentar