Chai Plätzchen

_MG_0022

Huhu ihr Lieben!
Lang lang war es still hier, da ich sehr viel um die Ohren hatte. Ich habe meine Ausbildung zur Mediengestalterin begonnen, mich viel mit Fotografie beschäftigt und hatte auch privat viel zu tun. Doch nun ist es so weit und ich habe ein neues Rezept für euch! Es geht um diese Chai-Plätzchen – weich, würzig, außergewöhnlich aber unglaublich lecker. Und zudem noch sehr einfach. Probiert es aus 😉

_MG_0018

Für 25-30 Stück:
3 Teebeutel Chai-Tee
50gr Zucker
200gr vegane Margarine
300gr Mehl
etwas Zucker zum Wälzen
etwas Mehl zum Bestäuben

Den Inhalt der Teebeutel zu einem feinen Pulver mörsern oder mixen. Das Pulver durch ein feines Sieb sieben um die größeren Gewürzstücke auszusieben.

Die Margarine mit dem Zucker schaumig schlagen. Den Chaitee dazugeben. Das Mehl esslöffelweise dazugeben und zu einem glatten Teig kneten.
Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde in Kühlschrank kalt stellen.

Den Backofen auf 170°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig nochmal durchkneten. Aus dem Teig etwa 25-30 gleichgroße Kugeln formen und in etwas Zucker wälzen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 170°C Ober/Unterhitze für ca. 12-14min backen. Die Plätzchen auf einem Gitter komplett auskühlen lassen. Fertig!

_MG_0020

This entry was posted in Kekse.

Schreibe einen Kommentar