HALLOWEEN Nr.4: Spinnen Cake-Pops

spinneklein

Weiter geht es mit Spinnen Cake Pops 🙂
Das Rezept ist das selbe, wie bei den Kürbissen.

Rezept für etwa 15 Stück:
85gr Mehl
65gr Zucker
1 gestrichener TL Backpulver
1 gestrichener TL Vanillezucker
1 Prise Salz
trocken mischen.

70ml Sprudel
35ml Öl
3-4 Tropfen Vanillearoma
dazugeben und zu einem glatten Teig rühren. Den Teig in einen Spritzbeutel geben und in einen vorgeheizten Cake Pop Maker portionieren. So lange backen, bis sie schön aufgegangen und leicht gebräunt sind. Vorsichtshalber eine Stäbchenprobe machen.
Die Cake Pops für etwa 30min in die Gefriertruhe geben.

Etwa 3-4 TL Himbeermarmelade in einen Spritzbeutel mit langer dünner Tülle geben. Diese etwa bis zur Mitte in die Cake Pops stecken und mit etwas Marmelade füllen.
Nochmals etwa 1 1/2 bis 2 Stunden in die Gefriertruhe geben.

150gr vegane Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Die Cake Pop-Stäbe mit der Spitze in die Schokolade tauchen und etwa bis zur Mitte der Cake Pops stecken. Nochmals 20min in die Gefriertruhe stellen.

In der Zwischenzeit Beine aus veganen Fruchtgummi-Schnüren fertigen, vegane Schokostreusel in eine Schüssel geben und veganes Zuckerkonfetti in eine Schüssel geben.

Die Schokolade nochmals erhitzen. Die Cake Pops eintauchen und überschüssige Schokolade abtropfen lassen. In einen Cake Pop-Halter oder in Styropor stecken.
Sofort Schokostreusel darauf streuen und mit Hilfe eines Zahnstochers das Zuckerkonfetti als Augen auf die Schokolade kleben. Die Schokolade erhärten lassen.
Dann mit einem Zahnstocher jeweils 4 Löcher auf jeder Seite einstechen und die Schnüre reindrücken. Man muss wirklich vorsichtig sein, dass der Cake Pop nicht vom Stiel rutscht, und das ist garnicht so leicht. Nach etwas Übung geht es aber 🙂

Liebe Grüße
Jenny

Schreibe einen Kommentar